Monet Garten – malerische Gartenanlage in Giverny

Der impressionistische Maler Claude Monet lebte bis zu seinem Tod im Jahr 1926 in dem kleinen normannischen Dorf Giverny und legte bei seinem Wohnhaus eine malerische Gartenanlage an, die ihm Zeit seines Lebens als Rückzugsort und Quelle der Inspiration diente.

Monet Garten

Monet Garten
Foto: © S.Rigoulet CRT Normandie

Die Gartenanlage von Claude Monet
Claude Monet gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Impressionismus und die Werke des Künstlers erzielten in der Vergangenheit bei internationalen Auktionen Rekordpreise. Im Jahr 1883 ließ sich der Maler in dem normannischen Dorf Giverny im Département Eure nieder. Hinter seinem Wohnhaus legte er auf dem zugehörigen Grundstück einen Ziergarten mit zahlreichen Blütenpflanzen an. Zehn Jahre später erwarb er ein weiteres Grundstück, das er in der Folge zu einem Wassergarten mit japanischer Brücke umbauen ließ. Im sogenannten Jardin d’eau ließ sich Monet von der japanischen Gartenbaukunst inspirieren. Bis zu seinem Tod im Jahr 1926 widmete sich der Künstler der Gestaltung der heute unter Bezeichnung Monet Garten bekannten Gartenanlage.

Monet Garten

Aufbau und Charakter des Monet Gartens
Monet investierte in den letzten 30 Jahren seines Lebens viel Zeit in die künstlerische Gestaltung seiner Gartenanlage in Giverny. Im Ziergarten kombinierte er zahlreiche exotische Gewächse mit einheimischen Blütenpflanzen und es entstand eine Komposition aus Farben und Licht, die ihn zu berühmten Werken inspirierte. Rosen, Schwertlilien, Klatschmohn und Goldlack fügen sich harmonisch zu einem landschaftlichen Gesamtkunstwerk zusammen. Der zweite Teil des Monet Gartens enthält zahlreiche Elemente japanischer Gartenbaukunst. Im Zentrum befindet sich ein Seerosenteich, der von Bambus und Trauerweiden eingerahmt wird. Über die Wasserfläche schwingt sich eine japanische Brücke, an deren Rand Schilf und Rhododendren gedeihen. An diesem Ort entstanden die berühmten Seerosenbilder, die heute als richtungsweisend für die Kunstrichtung des Impressionismus gelten. Der Künstler beschäftigte in Giverny einen Gärtner, der sich explizit um die Gartenlandschaft kümmerte.

Monet Garten

Das Wohnhaus von Claude Monet
Das zum Monet Garten gehörige Wohnhaus des Künstlers ist heute ein Museum und kann besichtigt werden. In den Innenräumen befinden sich Gegenstände aus dem Alltagsleben Monets und die Wände zieren japanische Holzschnitte. Im Garten ist die magische Stimmung noch heute spürbar. In Abhängigkeit von der Jahreszeit erstrahlt die Gartenanlage in stimmungsvollen Farben und das Sonnenlicht sorgt für geheimnisvolle Reflexe. Die Bilder Monets zeigen Ausschnitte des Seerosenteiches, die japanische Brücke und Teile des Weges, der zum Wohnhaus führt. Gemälde wie „Nymphéas” und „Le Pont Japonnais” zählen zu den wichtigsten Kunstwerken des französischen Impressionismus.

Musée des Impressionnismes in Giverny
Claude Monet inspirierte mit seinen Werken Künstler aus der ganzen Welt und zu Beginn des 20. Jahrhunderts ließen sich amerikanische Maler in Giverny nieder. Mit finanzieller Unterstützung der Terra Foundation for American Art wurde im Jahr 1992 das Musée des Impressionnismes in Giverny eröffnet. Das Gebäude fungiert als Zentrum der impressionistischen Kunst und stellt den Charakter und die Wesenszüge dieser Kunstrichtung in den Vordergrund. Gezeigt werden amerikanische Kunstwerke aus der Zeit von der Unabhängigkeitserklärung bis zu den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Das Museum gehört neben dem Monet Garten zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Département Eure.

Entdecken Sie die reizvolle Gartenbauarchitektur im Monet Garten während Ihres Ferienhaus Urlaubs in der Normandie und lassen Sie sich von den landschaftlichen Kompositionen im Ziergarten und im Wassergarten verzaubern.

Alle Ferienhäuser in der Normandie

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in der Normandie? Stöbern Sie in unserer großen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie in unseren Ferienhaus Katalog mit ausführlichen Beschreibungen und Fotos und buchen Sie Ihr persönliches Ferienhaus direkt online.

Zu den Ferienhäusern Normandie: Ferienhäuser Normandie >>

Ferienhäuser Normandie

Ferienhaus Normandie mieten >>

Normandie Tipps:

Eure

Eure >>
Normandie Städte

Normandie Städte >>
Wetter Normandie

Wetter Normandie >>

Zur Übersicht: Normandie Sehenswürdigkeiten
Zur Übersicht: Normandie Tipps
Zur Startseite: Ferienhaus Normandie