Pointe du Hoc – Kriegsschauplatz und Gedenkstätte an der normannischen Küste

Pointe du Hoc ist ein 500 Meter langer Abschnitt an der normannischen Steilküste, der während des Zweiten Weltkrieges ein strategisch wichtiger Verteidigungsstützpunkt der deutschen Truppen war.

Pointe du Hoc

Pointe du Hoc
Foto: © www.calvados-tourisme.com

Die Invasion der Alliierten in der Normandie
Mit der Invasion der Alliierten an den Landungsstränden der Normandie wurde im Juni 1944 die Niederlage Deutschlands im Zweiten Weltkrieg eingeleitet. In den frühen Morgenstunden des 6. Juni landeten 200.000 amerikanische, britische, kanadische und polnische Soldaten am Omaha Beach, Utah Beach, Gold Beach und weiteren Strandabschnitten, um die deutschen Verteidigungslinien am Ärmelkanal zu durchbrechen. Die Landzunge Pointe du Hoc spielte wegen der strategischen Lage eine wichtige Rolle am sogenannten D-Day. Die Einnahme der deutschen Stellungen auf der 30 Meter hohen Steilküste verschaffte den alliierten Truppen einen wichtigen Vorteil und trug entscheidend zum Gelingen der Operation Overlord bei.

Pointe du Hoc

Pointe du Hoc
Foto: © www.calvados-tourisme.com

Deutsche Verteidigungsstellungen am Pointe du Hoc
Der 500 Meter lange Küstenabschnitt am Pointe du Hoc wurde vor der Landung der Alliierten von der deutschen Organisation Todt zu einer schwer bewaffnetet Verteidigungsstellung ausgebaut. Mit sechs Artilleriegeschützen, zahlreichen Maschinengewehr-Stellungen und zwei Flugabwehrkanonen wurde der gesamte Strandabschnitt überwacht. Im Morgengrauen des 6. Juni erreichten die ersten Landungstruppen den Strandabschnitt unterhalb der Steilküste und sahen sich dem Mündungsfeuer und den Granaten aus den deutschen Stellungen ausgesetzt. Ein 225 Mann starkes Rangerbataillon unter Führung von Lieutenant Colonel James Earl Rudder sollte die Klippen mit Seilen und Leitern erklimmen, um die Stellungen zu erobern und die Waffen unschädlich zu machen.

Erstürmung des Pointe du Hoc
Trotz des erbitterten Widerstandes der deutschen Wehrmacht, die die kletternden Ranger mit Handgranaten und Felsbrocken attackierten, gelang es den ersten amerikanischen Soldaten gegen 7:45 Uhr die Steilklippen zu erklimmen. Sie zerstörten die Flak-Stellung und schlugen auf diese Weise eine Bresche in die deutschen Verteidigungslinien. Geschütze fanden die Ranger nicht mehr vor. Sie waren von den Deutschen bereits weggeschafft worden, als amerikanische Bomber damit begannen, die Geschützstellungen zu bombardieren. Rund einen Kilometer weiter landeinwärts wurden die Waffen entdeckt und von den Alliierten zerstört. In den folgenden Stunden wurden die Ranger mehrfach von deutschen Truppen angegriffen und schließlich eingekesselt. Erst, als das 5. US-Rangerbataillon vom Omaha Beach als Verstärkung eintraf, zogen sich die Truppen der deutschen Wehrmacht zurück. Die einst 225 Mann starke Einheit war nach der Eroberung des Pointe du Hoc auf 90 Ranger geschrumpft.

Pointe du Hoc

Gedenkstätte am Pointe du Hoc
Auf der Steilküste am Pointe du Hoc befindet sich heute eine Gedenkstätte, der Sie in Ihrem Ferienhaus Urlaub in der Normandie einen Besuch abstatten können. Das Areal, in dem im Juni 1944 die Kämpfe stattfanden, wird seit 1979 von der amerikanischen Battle Monuments Commission gepflegt und im Originalzustand erhalten. Auf den Steilklippen sind noch heute zahlreiche Bombentrichter und Reste der alten Befestigung sowie Schützengräben und MG-Stellungen sichtbar. Der zunehmenden Erosion an diesem Küstenabschnitt und dem damit verbundenen Abtragen der Steilküste wird mit umfangreichen Sicherungsmaßnahmen begegnet.

Besuchen sie in Ihrem Ferienhaus Urlaub in der Normandie das historische Kampfgelände am Pointe du Hoc und erhalten Sie einen plastischen Eindruck von den erbitterten Kämpfen, die im Juni 1944 auf der Steilküste tobten.

Alle Ferienhäuser in der Normandie

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in der Normandie? Stöbern Sie in unserer großen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie in unseren Ferienhaus Katalog mit ausführlichen Beschreibungen und Fotos und buchen Sie Ihr persönliches Ferienhaus direkt online.

Zu den Ferienhäusern Normandie: Ferienhäuser Normandie >>

Ferienhäuser Normandie

Ferienhaus Normandie mieten >>

Normandie Tipps:

Omaha Beach

Omaha Beach >>
Normandie Urlaub

Normandie Urlaub >>
Normandie Karte

Normandie Karte >>

Zur Übersicht: Normandie Sehenswürdigkeiten
Zur Übersicht: Normandie Tipps
Zur Startseite: Ferienhaus Normandie