Normandie Städte

Die Städte der Normandie empfangen Sie mit reizvollen historischen Stadtkernen und wertvollen Kunst- und Kulturschätzen. Viele standen seit dem Mittelalter immer wieder im Brennpunkt bedeutender historischer Ereignisse und einige Seebäder besitzen noch heute den mondänen Charme der Belle-Époque.

Wir stellen Ihnen moderne Metropolen, malerische Küstenorte und mittelalterliche Städte in der Normandie vor und gehen auf die Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Highlights ein.

Normandie Städte

Die größten Städte in der Normandie sind die Hafenstadt Le Havre an der Küste des Ärmelkanals und die Fachwerkstadt Rouen mit ihrem zauberhaften Altstadtkern. Während in Le Havre ein Großteil der historischen Bausubstanz den Kampfhandlungen während des Zweiten Weltkriegs zum Opfer fiel, empfängt Sie Rouen mit mittelalterlichem Charme und eindrucksvoller Fachwerkarchitektur. Mit ihrem maritimen Ambiente ziehen die Hafenstädte Cherbourg, Fécamp und Dieppe Urlauber aus der ganzen Region an. Die Normandie Städte besitzen malerische Jacht- und Fischereihäfen und in den lebhaften Innenstädten laden Boutiquen, Antiquitätenläden und Souvenirgeschäfte zu einem Einkaufsbummel ein.

Wie an einer Perlenschnur aufgereiht ziehen sich an der normannischen Blumenküste zahlreiche Seebäder am Ärmelkanal entlang. In Cabourg, Trouville und Deauville üben die breiten Sandstrände in den Sommermonaten eine magische Anziehungskraft auf Sonnenanbeter und Wasserratten aus. In prächtigen Villen aus der Zeit der Belle-Époque sind geräumige Ferienwohnungen untergebracht, die sich hervorragend als Unterkunft in einem Familienurlaub eignen. Darüber hinaus stehen Ihnen in den idyllischen Küstenorten Granville auf der Cotentin-Halbinsel und Étretat an der felsigen Alabasterküste Ferienhäuser am Meer und normannische Natursteinhäuser im Landesinneren als Urlaubsunterkunft zur Auswahl.

Das Département Eure wird mit seinen Heckenwiesen, Flussläufen, Apfelbaumhainen und Wäldern als der grüne Garten von Paris bezeichnet und inmitten der reizvollen Landschaften liegen idyllische Städtchen wie Sées und Évreux sowie das Künstlerdorf Giverny. Letzteres war der Wohnort des berühmten impressionistischen Malers Claude Monet und der Monet Garten hinter dem Wohnhaus des Künstlers zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in dieser Region. Im Département Calvados sind das Hafenstädtchen Honfleur und das mondäne Seebad Houlgate die touristischen Zentren. Zu den meistbesuchten Normandie Städten gehören darüber hinaus die Pilgerstadt Lisieux, die ehemalige Festungsstadt Vire und die lebhafte Metropole Caen.

Auf der Halbinsel Cotentin im Département Manche befinden sich die ehemaligen Landungsstrände Omaha Beach und Utah Beach, an denen im Juni 1944 die alliierten Truppen landeten. Auf die Spuren dieses historischen Ereignisses begeben Sie sich mit Besuchen von Museen und Ausstellungen in den Städten Montebourg, Cherbourg und Carentan. Die Orte liegen in der Nähe der berühmten Landungsstrände und waren 1944 Schauplatz heftiger Gefechte zwischen amerikanischen und britischen Verbänden und den Truppen der deutschen Wehrmacht.

Städte und Orte der Normandie im Überblick:

Alle Ferienhäuser in der Normandie

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in der Normandie? Stöbern Sie in unserer großen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie in unseren Ferienhaus Katalog mit ausführlichen Beschreibungen und Fotos und buchen Sie Ihr persönliches Ferienhaus direkt online.

Zu den Ferienhäusern Normandie: Ferienhäuser Normandie >>

Ferienhäuser Normandie

Ferienhaus Normandie mieten >>

Zur Übersicht: Normandie Tipps
Zur Startseite: Ferienhaus Normandie